How to use django with websockets

At the moment we refactor at profitbricks a huge amount of shit legacy code which currently uses a very outdated version of socketio which itself changed a lot during the last years. Because we have a lot of trouble with the number of concurrent database connections and browsers within the company’s intranet which are going wild by usage of ‘xhr-polling’ and start flooding our application servers, we decided to look for another (more stable) solution. At the end of the research we have found and implemented the package ws4redis (django-websocket-redis).

We had to switch from a monkey patched gunicorn to uwsgi and we like it 🙂

Both projects, uwsgi and django-websocket-redis, are very well documented and are hereby recommended.

BIG FAT MERCI and RESPECT to jrief and unbit

Spass mit Kids: Tägliche Motivation

Ganz ganz groĂź und einfach nur zum riesen “Scheibe abschneiden”.

Sobald B die Bedeutung der Worte versteht, wird das bei uns auch eingefĂĽhrt:

„Schau dich selbst an, schau dir in Augen“, 
sagt er seiner Tochter, während beide vor 
einem Spiegel stehen. 

„Du musst es sehen, okay? 
Du musst es fühlen.“

„Ich bin stark.“

„Ich bin clever.“

„Ich arbeite hart.“

„Ich bin wunderschön.“

„Ich bin respektvoll.“

„Ich bin nicht besser als andere …“

„… aber niemand ist besser als ich.“

„Ich bin toll. Ich bin großartig.“

Wie ist Dein Name?

„Und wenn ich falle …?“

„… dann stehe ich wieder auf.“

Zuhören

Zuhören – verbal oder im Chat – will gelernt sein. Einfach sich selbst fĂĽr einen Moment zurĂĽck nehmen und versuchen den anderen wirklich zu verstehen. Was sagt er gerade? Was sagen seine Worte? Was sagt sein Blick? Wie sagt er es? Schaut er Dir dabei in die Augen? Hält er den Blick? Kann er sich ausdrĂĽcken? Warum sagt er das? Warum jetzt? Solche Sachen eben – selbst das zuhören kann auf verschiedenen Ebenen ablaufen.

Leider heisst fĂĽr die meisten zuhören nur warten bis der GegenĂĽber “fertig geredet” hat – um ihn nicht unhöflich zu unterbrechen – um dann den eigenen Scheiss los zu werden.